Herzliche Einladung zu einem besonderen Konzert. Zu Hören sind Barbara Klanthe und Karin Beier. Meldet euch gern an! Hier ist der Flyer (auf der Rückseite ist ‚Werbung‘ in eigener Sache für ein aktuelles Projekt, welches wir mit Kräften unterstützen). Vorderseite: Rückseite: [/column_1]

Männerstammtisch „Warum auch Christen suchtkrank werden“ Zu diesem Thema laden wir Sie herzlich zum Männerstammtisch ein. Wo? – Gottlöbergut Lauterbach (Dorfstr. 110, 01833 Stolpen OT Lauterbach) Wann? – 08.11.23, 19.30 Uhr Referent: Thomas Günzel, Theologe und Seelsorger in der Heidehofklinik Weinböhla Am Anfang gibt es einen kleinen Imbiss.[/column_1]

Der neue Freundesbrief unter dem Motto „Kleine Schritte“ ist da. Lesen Sie darin vor allem, was seit dem letzten Rundbrief in Rumänien passiert ist.[/column_1] [/column_2] [/column_1]

Am 07.10. wird der nächste Sehnsuchtsland-Abend stattfinden. Lassen Sie sich einladen zu einem Abend der besonderen Art! Alle Infos dazu finden Sie hier: [/column_1]

„Notfall – was nun?“ Zu diesem Thema laden wir Sie herzlich zum Männerstammtisch ein. Wo? – Gottlöbergut Lauterbach (Dorfstr. 110, 01833 Stolpen OT Lauterbach) Wann? – 20.09.23, 19.30 Uhr Referenten: Friedrich Krügel, Ausbilder für Reanimation und Notfallhilfe Dieter Güttner, Krankenpfleger, ITS-Pfleger Am Anfang gibt es einen kleinen Imbiss.[/column_1]

Der neue Freundesbrief unter dem Motto „Veränderung und Halt“ ist da. Lesen Sie aus aktuellem Anlass viel zu unseren Projekten in Rumänien, aber auch zu Informationen aus der Region.[/column_1] [/column_2] [/column_1]

Projekt LEBEN e.V. lädt ein: Am 11. Juni 2023 findet das Konzert mit Jelena Herder statt. Gefühlvolle und zielgerichtete Poesie trifft auf unaufdringliche und bewegende Musik. Schauen Sie gern im Vorfeld auf der Internetseite der beiden Musiker vorbei und bekommen Sie einen Eindruck, was Sie an diesem Abend erwartet. Wir freuen uns, Sie zu diesem…

Unser neuer Freundesbrief ist da. Lesen Sie gern, was uns am Ende dieses Jahres beschäftigt. Außerdem möchten wir uns von ganzem Herzen für die vielseitige Unterstützung in diesem Jahr bedanken. Unglaublich, wie viele Menschen für unsere Arbeit beten, spenden, Ideen entwickeln, praktisch anfassen…. DANKE! [/column_1] [/column_2] [/column_1]

Unser neuer Freundesbrief ist da: Mit einer Übersicht über unsere aktuellen Projekte in Rumänien und in der Region und der Frage „Was bleibt?“. Lesen Sie selbst:[/column_1] [/column_2] [/column_2] [/column_2] [/column_2] [/column_1]

Page 1 of 21 2